Verschlüsselungsverfahren

Mehr Sicherheit in der Cloud

Die Cloud und Sicherheit – für viele Unternehmen passt beides immer noch nicht zusammen. Dabei ist die Frage heute eigentlich nicht mehr: „Welche Daten kann ich in die Cloud auslagern?“ sondern: „Wie kann ich meine Daten in der Cloud besser schützen?“ Verschlüsselungsverfahren sollen hier Abhilfe schaffen. Aber welche kommen für das Daten verschlüsseln in der Cloud in Frage? Das erfahren Sie hier.

Warum Verschlüsselung so wichtig ist

Erinnern Sie sich noch daran, wie Hacker im Jahr 2012 die Passwörter und E-Mail-Adressen von Millionen von Nutzern des Datei-Hostingdienstes Dropbox geknackt haben und der Inhalt dieser Datenbank im Jahr 2016 online auftauchte? Oder dass der E-Mail-Anbieter Yahoo! mehr als drei Jahre benötigte, um das Ausmaß eines Hackerangriffs im Jahr 2013 auszuwerten?

All diese Vorfälle sind in erfolgreichen Angriffen auf Cloud-Lösungen begründet, was nicht unbedingt dazu beigetragen hat, dass die Cloud das Prädikat „Sicher“ erhält. Trotzdem liegt der Weg der Daten in die Cloud im Trend – und fast jeder nutzt bereits die Angebote von Amazon, Google, Microsoft und Co. Die Frage ist also nicht mehr, wann die Cloud Einzug in unseren Alltag erhält. Stattdessen geht es darum, wie sich Daten in der Cloud besser schützen lassen.

Cloud-Anbieter sind in der Pflicht

Für Unternehmen ist es das Horrorszenario überhaupt: der Datenverlust durch einen Hackerangriff. Darum ist es wenig überraschend, dass viele Unternehmen Ihre Daten nur zögerlich in die Cloud auslagern und auf Security as a Service setzen. Trotzdem führt kein Weg mehr an der Cloud vorbei – nicht zuletzt, weil Cloud-Lösungen die Zusammenarbeit von Teams sehr vereinfachen.

Darum ist es umso wichtiger, dass Geschäftsführer und technische Leiter sich mit dem Thema Cloud-Sicherheit auseinandersetzen. Grundsätzlich sind zwar die Cloud-Anbieter in der Pflicht, ihre Cloud-Lösungen mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen – darunter etwa gängigen Verschlüsselungsverfahren – abzusichern. Dennoch ist es ratsam, dass Sie Ihre sensiblen Unternehmensdaten mit eigenen Verschlüsselungsverfahren bereits auf dem Weg zum Rechenzentrum schützen.

 

Wir beraten Sie gerne: 07152 / 31296390

Montag bis Freitag sind wir gerne von 8:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar. Unsere Kunden können uns auch bei Notfällen an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden über den Support erreichen.

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
You must accept the Terms and Conditions.