Netzwerktechnik

Ganz gleich, ob Cloud, Digitalisierung oder Internet of Things – aktuelle IT-Trends stellen immer höhere Anforderungen an die Netzwerktechnik. Wie ist es um die aber in den deutschen Unternehmen wirklich bestellt? Das untersuchte eine aktuelle Studie von NetBrain Technologies und der techconsult GmBH.


Netzwerktechnik in deutschen Unternehmen

Ohne ein funktionierendes Netzwerk kommen heute sicher die wenigsten Unternehmen aus. Auch abseits von der Digitalisierung finden immer mehr Geschäftsprozesse digital statt, sodass die Anforderungen an die Netzwerktechnik von Unternehmen immer weiter steigen. Gerade diese steigende Komplexität des Netzwerks ist es aber, die oft Probleme verursacht und schlimmstenfalls sogar geschäftsschädigend sein kann.

Das zeigt zumindest eine aktuelle Studie des Analyse haus techconsult GmbH, die von NetBrain Technologies, einem Anbieter von Netzwerk Automatisierung Lösungen, beauftragt wurde. Dafür wurden 200 Unternehmen ab 250 Mitarbeitern zum Thema IT-Netzwerkmanagement befragt.


Netzwerkmanagement – der Status Quo

Damit Ihr Unternehmensnetzwerk richtig funktioniert, kommt es auf das richtige Netzwerkmanagement an. Grundsätzlich gilt: Ohne funktionsfähige Kabelwege und Netzwerkgeräte geht nichts. Sie werden insbesondere benötigt, damit relevante Informationen zwischen Absender und Empfänger ausgetauscht werden können, ohne dass das Netzwerk unnötig belastet wird.

Was nun simpel klingt, stellt oft bereits eine große Herausforderung dar – und sie wird angesichts der fortschreitenden Digitalisierung immer größer. Dank der Einführung von Cloud-Lösungen, dem Internet of Things oder anderer ressourcenintensiver Anwendungen steigt auch die Belastung des eigenen IT-Netzwerks. Zugleich verändern solche Entwicklungen das Netzwerk auch stetig und sorgen für immer mehr Komplexität bei der Netzwerktechnik.

Doch nicht nur die Anforderungen an die Technik – sprich Hard- und Software – steigt. Auch die IT-Abteilung wird immer stärker beim Netzwerkmanagement eingespannt. Sie muss wissen, welche Geräte innerhalb des Netzwerks genutzt werden, um diese jederzeit instand halten zu können. Ebenso überwachen die IT-Mitarbeiter die gesendeten Datenflüsse und greifen aktiv bei Problemen ein.

Wir beraten Sie gerne: 07152 / 31296390

Montag bis Freitag sind wir gerne von 8:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar. Unsere Kunden können uns auch bei Notfällen an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden über den Support erreichen.

Bitte gib Deinen Namen ein.
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein.
Bitte gib eine gültige Telefonnummer an.
Bitte eine Nachricht eingeben.