Neuer Verschlüsselungs-Trojaner!

Seit Juni 2017 gibt es weltweit erneut Fälle, in denen ein neu aufgetauchter Verschlüsselungstrojaner Computer befällt. Es handelt sich um die Ransomware „Jaff“, die wichtige Daten ihres Computers verschlüsselt und eine Aufforderung hinterlässt, Geld an ein Konto zu überweisen, um einen Entschlüsselungskey zu erhalten. Dabei ist aber unklar, ob die Daten tatsächlich wiederhergestellt werden. Der Trojaner verbreitet sich, wie die meisten seiner Art, zunächst per E-Mail. Danach allerdings verbreitet er sich eigenständig auf andere Computer im selben Netzwerk. Neu ist, dass sich dieser Trojaner in einer vermeintlichen Rechnung, die als ".pdf" verschickt wird, versteckt. Deswegen sollten sie auf folgende Punkte unbedingt achten:
  • Wenn Sie sie nicht explizit erwarten, bzw. angefordert haben,
  • Klicken sie keine Links zu Webseiten an,
  • Öffnen sie keine E-Mail-Anhänge,
  • Die Absenderadressen können auch ihnen Bekannte sein,
  • Wenden sie sich im Zweifelsfall an uns
Sollte ihr Rechner dennoch befallen sein, schalten sie ihn sofort aus um andere Geräte in ihrem Netzwerk nicht zusätzlich in Gefahr zu bringen und kontaktieren sie uns. Zusätzlich gilt: Eine funktionierende Sicherung ist zwingend erforderlich, nur damit sind ihre Daten vor Verlust bestmöglich geschützt. Sollten sie bezüglich ihres Backups Zweifel haben, setzen sie sich umgehend mit uns in Kontakt.

Keine Angst vor der automatisierten Wartung!

Eine automatisierte, digitale Anlagenwartung birgt große Effizienzpotenziale. Die Umsetzung jedoch ist eine gewaltige Aufgabe für die IT. Ein konfigurierbarer OPC-UA-Konnektor soll die Programmierung einer komplexen Produktionsvernetzung nun vereinfachen. Ohne Maschinen ist zeitgemäßes Leben und Arbeiten nicht möglich. Der wirtschaftliche Erfolg von Unternehmen ist damit zunehmend abhängig vom reibungslosen Betrieb der Produktionsanlagen: Liefertermine müssen eingehalten und Produktionszahlen erreicht werden. Dazu kommt der wachsende globale Wettbewerb, der es erfordert, sich abzugrenzen – ob durch zuverlässigere Maschinen oder besseren Service. Eine möglichst verlustfreie Fertigung ist gefragt. Als logische Konsequenz müssen Maschinen und Produktionsanlagen besser überwacht und Reaktionszeiten bei Ausfällen verkürzt werden. Weiter lesen bei industry-of-things